Philosophie 2#

Es ist immer wieder die Rede von Paralleluniversen, in denen man sich die Probleme, die man im Hier und Heute hat, einfach weg denkt. Der Junge, den man liebt, der aber so unerreichbar ist, ist in jenem anderen Universum so nah.

Meiner Meinung nach ist das (leider) reines Wunschdenken. Man tröstet sich mit dem Gedanken, dass es in dem Universum, in dem man lebt, einfach nicht möglich ist und gibt desswegen nicht alles, um sein Ziel zu erreichen. Man gibt einfach auf... 

Ob es nun mehrere Universen gibt oder nicht sei dahingestellt, aber wir dürfen uns nicht alle so in den Gedanken verkrampfen. 

Schließlich könnte es auch sein, dass jenes andere Ich genau dasselbe über unser Universum denkt!!

25.3.13 16:04

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen